50 +
Radsport pur - für über 50-Jährige Sport mit über 50

AGB

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), verstehen sich zugleich als Reise- und Zahlungsbedingungen und werden Bestandteil des mit uns geschlossenen Reisevertrages. Wir, als Anbieter, werden nachfolgend auch als Reiseveranstalter (RV) bezeichnet. Diese Bedingungen gelten für jede von dir in deiner Buchung angemeldete Person. Du verpflichtest dich mit der Buchung jede andere von dir angemeldete Teilnehmer:in über diese AGB, insbesondere über die Punkte 10 - 12, in Kenntnis zu setzen.

1. Abschluss des Reisevertrages

1.1. Mit deiner Reiseanmeldung (Buchung) auf der Grundlage unserer Homepage bietest du uns den Abschluss des Reisevertrages verbindlich an. Der Reisevertrag kommt mit der Annahme der Anmeldung durch die Übersendung einer ausdrücklichen Buchungsbestätigung (genau so genannt) durch uns zustande.

1.2. Liegen dir unsere AGB bei telefonischer Anmeldung nicht vor, kannst du sie auf der Website https://www.RennradBikeMallorca.de/agb einsehen oder wir senden sie dir auf Wunsch zu.

1.3. Weicht der Inhalt der Buchungsbestätigung vom Inhalt der Anmeldung ab, bitten wir um sofortige Abstimmung. Der Vertrag kommt auf der Grundlage dieses neuen Angebots, gemäß Buchungsbestätigung, zustande, wenn du uns innerhalb dieser Frist die Annahme erklärst und wir damit einverstanden sind, was auch durch eine Zahlung mit anschließender Bestätigung durch uns erfolgen kann, sofern wir dich bei Übersendung auf die Änderung hinweisen.

1.4. Bitte benachrichtige uns umgehend, wenn du deine Reisedokumente nicht spätestens 5 Tage vor Reiseantritt von uns erhalten hast. In diesem Falle werden wir, deine erfolgte Zahlung vorausgesetzt, die Reisedokumente sofort zusenden oder sie bei Flugreisen am Abflughafen gegen Zahlungsnachweis frühestens einen Tag vor dem Flugtag aushändigen.

2. Bezahlung

2.1. Innerhalb einer Woche nach Erhalt der Buchungsbestätigung/Rechnung wird die vereinbarte und auf der Buchungsbestätigung/Rechnung ausgewiesene Anzahlung fällig. Diese beträgt 25% des Gesamtpreises, sofern nichts anderes vor Vertragsschluss vereinbart wurde. Die Restzahlung wird 30 Tage vor Reiseantritt ohne nochmalige Aufforderung fällig.

2.2. Wenn der vereinbarte Anzahlungsbetrag auch nach Inverzugsetzung oder der Reisepreis bis zum Reiseantritt nicht vollständig bezahlt ist, berechtigt uns dies zur Auflösung des Reisevertrages und zur Berechnung von Schadensersatz in Höhe der entsprechenden Rücktrittspauschalen, vorausgesetzt, es läge nicht bereits zu diesem Zeitpunkt ein zum Rücktritt berechtigender Reisemangel vor. Es bleibt dir unbenommen nachzuweisen, dass keine oder wesentlich geringere Kosten entstanden sind. Wenn du deine Zahlungen nicht zu den vereinbarten Terminen leistest und wir dich deshalb mahnen müssen, sind wir berechtigt eine Mahnkostenpauschale in Höhe von jeweils 10,- Euro zu erheben, wobei dir der Nachweis, dass keine oder wesentlich geringere Kosten entstanden sind, unbenommen bleibt.

3. Leistungen, Preise

3.1. Für den Umfang der vertraglichen Leistungen sind die Leistungsbeschreibungen, so wie sie Vertragsgrundlage geworden sind, sowie die hierauf Bezug nehmenden Angaben in der Buchungsbestätigung/Rechnung verbindlich. Nebenabreden, die den Umfang der vertraglichen Leistungen verändern, bedürfen einer ausdrücklichen schriftlichen Bestätigung.

3.2. Deine Reise beginnt und endet – je nach deiner gebuchten Aufenthaltsdauer – zu den auf der Homepage ausgeschriebenen Abreise- und Ankunftsterminen. Wenn du einen Hotelaufenthalt gebucht hast, musst du - sofern nichts anderen vereinbart wurde - am Abreisetag das Zimmer bis 10:00 Uhr geräumt haben.

3.3. Flugscheine oder Sonderfahrtausweise gelten nur für die darin angegebenen Reisetage. Wenn du eine Änderung wünschst, sind wir bemüht, gegen Rechnung eine Ersatzbeförderung zur Verfügung zu stellen.

3.4. Wenn du einzelne von dir bezahlte Leistungen aus dir zuzurechnenden Gründen nicht in Anspruch nimmst, können wir dir nur dann eine Teilerstattung gewähren, wenn der Leistungsträger eine Gutschrift erteilt, nicht jedoch, wenn es sich um völlig unerhebliche Leistungen handelt.

3.5. Wenn nicht ausdrücklich anders vermerkt, gelten angegebene Preise pro Person für die Unterkunft in 2-Bett-Zimmern.

4. Leistungs- und Preisänderungen

4.1. Änderungen oder Abweichungen einzelner Reiseleistungen von dem vereinbarten Inhalt des Reisevertrages, die nach Vertragsschluss notwendig werden und die von uns nicht wider Treu und Glauben herbeigeführt wurden, sind nur gestattet, soweit die Änderungen und Abweichungen nicht erheblich sind und den Gesamtzuschnitt der gebuchten Reise nicht beeinträchtigen. Eventuelle Gewährleistungsansprüche bleiben unberührt, soweit die geänderten Leistungen mit Mängeln behaftet sind.

4.2. Wir behalten uns vor, den im Reisevertrag vereinbarten Preis im Falle der Erhöhung der Beförderungskosten oder der Abgaben für bestimmte Leistungen wie Flughafengebühren und Flugzu- und abschläge entsprechend wie folgt zu ändern. Erhöhen sich die bei Abschluss des Reisevertrages bestehenden Beförderungskosten, insbesondere die Treibstoffkosten, so können wir den Reisepreis nach Maßgabe der nachfolgenden Berechnung erhöhen:

  1. Bei einer auf den Sitzplatz bezogenen Erhöhung können wir von Ihnen den Erhöhungsbetrag verlangen.
  2. In anderen Fällen werden die vom Beförderungsunternehmen pro Beförderungsmittel geforderten, zusätzlichen Beförderungskosten durch die Zahl der Sitzplätze des vereinbarten Beförderungsmittels geteilt. Den sich so ergebenden Erhöhungsbetrag für den Einzelplatz können wir von dir verlangen.

Werden die bei Abschluss des Reisevertrages bestehenden Abgaben wie Flughafengebühren uns gegenüber erhöht, so kann der Reisepreis um den entsprechenden, anteiligen Betrag heraufgesetzt werden. Eine Erhöhung ist nur zulässig, sofern zwischen Vertragsschluss und dem vereinbarten Reisetermin mehr als 4 Monate liegen und die zur Erhöhung führenden Umstände vor Vertragsschluss noch nicht eingetreten und bei Vertragsschluss für uns nicht vorhersehbar waren.

Im Falle einer nachträglichen Änderung des Reisepreises werden wir dich unverzüglich informieren. Preiserhöhungen ab dem 20. Tag vor Reiseantritt sind unwirksam. Bei Preiserhöhungen von mehr als 10%, bist du berechtigt, ohne Gebühren vom Reisevertrag zurück zu treten oder die Teilnahme an einer mindestens gleichwertigen Reise zu verlangen, wenn wir in der Lage sind, eine solche Reise ohne Mehrpreis für dich aus unserem Angebot anzubieten. Du musst diese Rechte unverzüglich nach Erklärung der Preiserhöhung geltend machen.

4.3. Die im vorstehenden Absatz genannten Rechte stehen dir auch im Fall einer erheblichen Reiseänderung zu und sind ebenfalls unverzüglich nach Bekanntgabe der wesentlichen Änderung geltend zu machen.

5. Rücktritt, Umbuchung, Ersatzperson

5.1. Du kannst jederzeit vor Reisebeginn von der Reise zurücktreten. Der Rücktritt muss unter Angabe der Daten aus deiner Buchungsbestätigung erklärt werden. In deinem eigenen Interesse und zur Vermeidung von Missverständnissen empfehlen wir dir dringend, den Rücktritt schriftlich zu erklären. Maßgebend für den Rücktrittszeitpunkt ist der Eingang der Rücktrittserklärung bei uns.

5.2. Trittst du vom Reisevertrag zurück oder trittst du die Reise nicht an (z.B. wegen verpasster Anschlüsse), können wir angemessenen Ersatz für die getroffenen Reisevorkehrungen und unsere Aufwendungen verlangen. Bei der Berechnung des Ersatzes werden gewöhnlich ersparte Aufwendungen und gewöhnlich mögliche anderweitige Verwendungen der Reiseleistungen von uns berücksichtigt. Es bleibt dir unbenommen nachzuweisen, dass keine oder wesentlich geringere Kosten entstanden sind als mit den vorstehenden Pauschalen oder den Stornoregelungen auf der Homepage ausgewiesen.

5.3. Die Höhe der Rücktrittspauschalen richtet sich nach dem Reisepreis. In der Regel betragen die Pauschalen, die wir im Falle Ihres Rücktritts von der Reise je angemeldeten Teilnehmer fordern müssen, jeweils pro Person bzw. Wohneinheit in Prozent vom Reisepreis (einschließlich etwaiger Sonderleistungen z.B. Veranstaltungen, Sportangebote oder Mietwagen):

  • vor dem 30. Tag vor Reiseantritt 25%
  • ab dem 30. Tag vor Reiseantritt 40%
  • ab dem 24. Tag vor Reiseantritt 50%
  • ab dem 17. Tag vor Reiseantritt 70%
  • ab dem 10. Tag vor Reiseantritt 90%
  • ab dem 3. Tag vor Reiseantritt 100%

5.4. Sofern bei Angeboten und Sonderleistungen abweichende Stornierungs- und Umbuchungsbedingungen genannt sind, gehen diese vor.

5.5. Wir bitten dich, uns Änderungswunsche erst nach Erhalt deiner Buchungsbestätigung/Rechnung und unter Angabe der Buchungsdaten mitzuteilen. Werden nach Buchung der Reise Änderungen z.B. hinsichtlich des Reisetermins, der Unterkunft, der Abflughafen oder Zustiegsbahnhöfe vorgenommen, erheben wir bei Flug- sowie Autoreisen, bis 30 Tage vor Reiseantritt eine Gebühr in Höhe von 50,- Euro je Person. Spätere Änderungen sind nur nach vorherigem Rücktritt von der von dir gebuchten Reise möglich. Umbuchungen von Festbuchungen auf Vorausbuchungen sowie Umbuchungen der Beförderungs- und Reiseart sowie des Reisezieles sind nicht möglich.

5.6. Tritt eine Ersatzperson an die Stelle einer gemeldeten Teilnehmer:in, sind wir berechtigt, die uns durch die Teilnahme der Ersatzperson entstehenden Mehrkosten zu verlangen. Teilnehmer:in und Ersatzperson haften als Gesamtschuldner für den Reisepreis. Wir können dem Wechsel in der Person des Reisegastes widersprechen, wenn diese den besonderen Erfordernissen in Bezug auf die Reise nicht genügt oder gesetzliche Vorschriften oder behördliche Anordnungen entgegenstehen. Die Mehrkosten betragen in der Regel 50,- Euro je Person. Bei Linienflügen sind Umbuchungen und Namensänderungen nur als Neubuchungen und nur nach Platz-Verfügbarkeit (und Rücksendung eines ggf. bereits ausgestellten Flugscheines) möglich. Vor Flugscheinausstellung betragen die Mehrkosten 50,- Euro pro Person. Die Kosten für Umbuchungen und Namensänderungen nach Ausstellung des Flugscheines sind abhängig vom gewählten Flugtarif. Einige Sondertarife erlauben keine Umbuchungen oder Stornierungen.

5.7. Wenn zwei oder mehrere Personen gemeinsam ein Doppel- oder Mehrbettzimmer gebucht haben und keine Ersatzperson an die Stelle einer zurücktretenden Teilnehmer:in tritt, sind wir berechtigt, den vollen Zimmerpreis zu fordern oder, wenn möglich, die verbleibenden Teilnehmer anderweitig unterzubringen.

5.8. Bei Stornierungen sind bereits ausgehändigte Linienflugscheine, Bahnfahrkarten oder Fahrtickets zurückzugeben, da wir sonst den vollen Preis berechnen müssen.

5.9. Starttickets (Startplätze), personalisierte Zugangsberechtigungen und Eintrittskarten sind im Stornierungsfall nicht erstattungsfähig.

6. Reiseversicherung

6.1. Eine Reiserücktrittskosten-Versicherung sowie eine Reisekranken-Versicherung sind im Reisepreis nicht eingeschlossen. Wir empfehlen dringend den Abschluss dieser Versicherungen, und zwar unmittelbar bei Buchung der Reise.

6.2. Bei Teilnahme an Sportangeboten, empfehlen wir zusätzlich den Abschluss umfassender Haftpflicht- und Unfallversicherungen, die auch im Ausland Gültigkeit hat.

7. Rücktritt durch den Reiseveranstalter

7.1. Wird eine ausdrücklich ausgeschriebene und in der Buchungsbestätigung oder in der Bestätigung/Zahlungsaufforderung genannte Mindestteilnehmerzahl (die Anzahl der Teilnehmer, mit denen wir zumindest rechnen) nicht erreicht, sind wir berechtigt, die Reise bzw. auf der Rechnung oder Buchungsbestätigung genannte Bestandteile der Reise bis zu 30 Tage vor Reisebeginn abzusagen. Auf den Reisepreis geleistete Zahlungen werden erstattet. Eine Rückerstattung des Reisepreises beinhaltet die minimale Bearbeitungsgebühr von 50,- Euro pro Person.

7.2. Wird eine Reise von uns gemäß Punk 7.1. abgesagt, bist du nicht berechtigt weitere Ansprüche - gleich welcher Art - gegen uns geltend zu machen (z.B. wegen bereits genehmigten Urlaubes, erworbenen Flug-, Fähr- oder Bahntickets), sofern das rechtlich zulässig ist.

8. Gewährleistung

8.1. Sollte eine Reiseleistung nicht oder nicht vertragsgemäß erbracht werden, so kannst du innerhalb angemessener Zeit Abhilfe verlangen. Wir sind berechtigt, mit Erbringung einer gleich- oder höherwertigen Ersatzleistung Abhilfe zu schaffen. Wir können die Abhilfe jedoch verweigern, wenn sie einen unverhältnismäßigen Aufwand erfordert. Nach Reiseende kannst du eine Minderung des Reisepreises geltend machen, falls Reiseleistungen nicht vertragsgemäß erbracht und du deren Anzeige vor Ort nicht schuldhaft unterlassen hast. Wird eine Reise in Folge eines Mangels erheblich beeinträchtigt und leisten wir innerhalb angemessener Frist keine Abhilfe oder bedarf es keiner Fristsetzung, weil Abhilfe unmöglich ist oder verweigert wird oder die Kündigung des Vertrages durch ein besonderes Interesse deinerseits gerechtfertigt ist, so kannst du, im Eigeninteresse am besten schriftlich, den Reisevertrag im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen kündigen.

8.2. Bei eventuell auftretenden Leistungsstörungen bist du verpflichtet, im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen alles zu tun, um zu einer Behebung der Störung beizutragen und eventuell entstehenden Schaden gering zu halten. Sofern dein Gepäck bei Flugreisen verlorengeht oder beschädigt wird, musst du unbedingt eine Schadensanzeige (P.I.R.) an Ort und Stelle bei der Fluggesellschaft erstatten, die die Beförderung durchgeführt hat. Nach den Beförderungsbedingungen der Fluggesellschaften ist die Schadensanzeige in der Regel Voraussetzung für die Durchsetzung deiner Ansprüche. Im Übrigen ist der Verlust, die Beschädigung oder die Fehlleitung von Reisegepäck der Reiseleitung anzuzeigen. Für den Verlust bzw. die Beschädigung von Wertgegenständen oder Geld im aufgegebenen Gepäck übernehmen wir keine Haftung.

8.3. Für den Verlust oder die Beschädigung von Reisegepäck, persönlichen Gegenständen oder Sportausrüstung, haften wir nur, wenn wir den Umstand unmittelbar zu verantworten haben. In jedem Fall ist die Höchstgrenze der Entschädigung auf 1.000,- Euro je Person, abzüglich eventueller Entschädigungen oder Ersatzleistungen Dritter, begrenzt, sofern das rechtlich zulässig ist.

8.4. Wir empfehlen dir den Abschluss einer umfassenden Reisegepäckversicherung, die Verlust, Gepäckfehlleitung oder Beschädigung in voller Höhe abdeckt.

8.5. Unsere Reiseleitung ist nicht befugt, Ansprüche anzuerkennen.

9. Haftung, Verjährung

9.1. Unsere vertragliche Haftung für Schäden, die nicht Körperschäden sind und nicht schuldhaft herbeigeführt wurden, ist auf den dreifachen Reisepreis beschränkt. Möglicherweise darüberhinausgehende Ansprüche nach internationalen Übereinkünften oder auf solchen beruhenden gesetzlichen Vorschriften bleiben von der Beschränkung unberührt.

9.2. Wir haften nicht für Leistungsstörungen, Personen- und Sachschäden im Zusammenhang mit Leistungen, die als Fremdleistungen lediglich vermittelt werden (z. B. vermittelte Ausflüge, Anmietung von Ausrüstung, Radmarathons und Jedermannrennen, Ausstellungen, Sportbegleitung), wenn diese Leistungen in der Reiseausschreibung oder der Buchungsbestätigung ausdrücklich als "Fremdleistungen", "Leistungen Dritter", "Leistungen von Vertragspartnern" oder "Leistungen vor Ort" gekennzeichnet wurden und bei Buchung getrennt ausgewählt wurden. Die §§ 651b, 651c, 651w und 651y BGB bleiben hierdurch unberührt. Wir haften jedoch, wenn und soweit für einen Schaden der Reisenden die Verletzung von Hinweis-, Aufklärungs- oder Organisationspflichten von uns ursächlich war.

9.3. Gelten für eine Reiseleistung internationale Übereinkünfte oder auf solchen beruhende gesetzliche Vorschriften, welche einen Schadenersatzanspruch gegenüber dem Leistungserbringer nur unter bestimmten Voraussetzungen oder Beschränkungen entstehen lassen bzw. ausschließen oder die Geltendmachung eines Schadenersatzanspruchs von bestimmten Voraussetzungen oder Beschränkungen abhängig machen, gelten diese Voraussetzungen oder Beschränkungen auch zu unseren Gunsten.

9.4. Du musst dir auf etwaige Schadenersatzansprüche oder Minderungsansprüche uns gegenüber dasjenige anrechnen lassen, was du aufgrund desselben Ereignisses als Entschädigung oder Minderungserstattung erhalten hast nach Maßgabe

  • internationaler Übereinkünfte oder
  • auf solchen beruhenden gesetzlichen Vorschriften oder
  • nach der Verordnung (EG) Nr. 261/2004 (Fluggastrechte bei Nichtbeförderung, Annullierung oder großer Verspätung) oder
  • nach der Verordnung (EG) Nr. 1371/2007 (Fahrgastrechte im Eisenbahnverkehr) oder
  • nach der Verordnung (EG) Nr. 392/2009 (Unfallhaftung der Beförderer von Reisenden auf See) oder
  • nach der Verordnung (EG) Nr. 1177/2010 (Fahrgastrechte im See- und Binnenschiffsverkehr) oder
  • nach der Verordnung (EG) Nr. 181/2011 (Fahrgastrechte im Kraftomnibusverkehr).

9.5. Sämtliche in Betracht kommenden vertraglichen Ansprüche wegen nicht vertragsgemäßer Erbringung der Reise kannst du uns gegenüber geltend machen. Wir empfehlen die Kontaktaufnahme auf schriftlichem Weg, per E-Mail oder über unsere Internetseite.

10. Haftungsausschluss

10.1. Die Teilnahme an jeder über uns gebuchten Sporteinheit oder -veranstaltung (z.B. Radsportausfahrten, Wanderungen oder einem sonstigen Sportangebot) erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr.

10.2. Wir schließen die Haftungsübernahme für Schäden jeglicher Art aus, die nicht auf einem grob fahrlässigen Fehlverhalten vom RV, dessen Wanderführer:in oder Radsportleiter:in beruhen. Dies gilt sowohl für Personen-, Tier- als auch für Sachschäden, insbesondere für Folgen von Unfällen und für abhanden gekommene Gegenstände (z.B. Fahrrad, Ausrüstung, Rucksack, Mobiltelefon, Bekleidungsstücke, Ausweise, Zahlungsmittel).

10.3. Die Teilnehmer:in wird gegen den RV und die jeweilige Leiter:in oder die Guides eines Angebotes keinerlei Ansprüche wegen Schäden und Verletzungen jeglicher Art, die durch die Teilnahme entstehen können, geltend machen. Dies gilt sowohl für Personen-, Tier- und Sachschäden, insbesondere auch für Folgen von Unfällen, sofern das rechtlich zulässig ist.

10.4. Für eventuelle seelische, körperliche oder materielle Schäden wird von Seiten des RV keine Haftung übernommen.

10.5. Der Abschluss einer Unfall- und Haftpflichtversicherung, die im jeweiligen Land der Sportausübung Gültigkeit hat, wird jedem Teilnehmer dringend empfohlen.

11. Voraussetzungen und Verhalten

11.1. Die angebotene Sporteinheiten´ und -veranstaltungen verlangen ein gewisses Maß an körperlicher Fitness. Sofern du, trotz den in der jeweiligen Reiseausschreibung genannten Anforderungen, körperlich oder psychisch nicht in der Lage bist, die jeweiligen Voraussetzungen zu erfüllen, ist die jeweilige Leiter:in oder der Guide berechtigt, dich ganz oder teilweise vom Reiseprogramm auszuschließen und ggf. den Reisevertrag zu kündigen.

11.2. Bei Fahrradausfahrten und Wanderungen prüfe vor jeder Teilnahme, ob du der Streckenlänge, den Höhenmetern und dem Tempo gewachsen bist. Du bist selbst dafür verantwortlich, dass du den gesundheitlichen und konditionellen Anforderungen gerecht wirst.

11.3. Wir setzen voraus, dass gegen eine Teilnahme an den angebotenen Sporteinheiten oder -veranstaltungen keinerlei gesundheitliche Bedenken bestehen. Die Teilnehmer:in erklärt mit der Nutzung der Angebote verbindlich die Unbedenklichkeit gesundheitlicher Risiken.

11.4. Wir empfehlen vor Reiseantritt eine sportärztliche Untersuchung, insbesondere für Teilnehmer:innen mit Vorerkrankungen oder Personen die über fünfzig Jahre alt sind.

11.5. Das von dir genutzte technische Equipment (z.B. Fahrrad oder Wanderausrüstung) muss in allen Bereichen funktionstüchtig sein. Bei Fahrradausfahrten gilt Helmpflicht und das Fahrrad muss über eine funktionstüchtige Beleuchtung verfügen. Für diese Voraussetzungen ist die Teilnehmer:in allein verantwortlich.

11.6. Die Straßenverkehrs-Ordnung (StVO), bzw. die im jeweiligen Land gültigen Verkehrsregeln, sind von jeder Teilnehme:in bei Wanderungen und Radtouren einzuhalten. Wir bewegen uns im öffentlichen Verkehrsraum. Jede Person ist für die Einhaltung selbst verantwortlich. Das gilt auch für den Fall, dass jemand vorausfährt oder -geht - beispielsweise als Leiter:in eines Ausfluges - und selbst Regeln missachtet. Eine Vorausfahrende oder -gehende haftet nicht für eine Missachtung anderer Teilnehmer:innen.

12. Foto- und Videoaufnahmen

Die Teilnehmer:innen an unseren Ausfahrten, Wanderungen und Veranstaltungen erklären sich einverstanden, dass ggf. angefertigte Foto- und Videoaufnahmen im Internet auf unserer Homepage ohne weitere Rücksprache veröffentlicht werden. Eine sonstige Weitergabe der Aufnahmen erfolgt nicht. Im Einzelfall kann der Veröffentlichung - per E-Mail oder schriftlich an den RV gerichtet - widersprochen werden.

13. Pass-, Visa-, und Gesundheitsbestimmungen

13.1. Bitte beachte unsere Informationen zu Pass-, Visa- und Gesundheitsvorschriften deines Reiselandes, denn du bist für die Einhaltung dieser Bestimmungen selbst verantwortlich. Alle Nachteile, die aus der Nichtbefolgung erwachsen, gehen zu deinen Lasten, es sei denn, wir hatten dich nicht oder falsch informiert. Diese Informationen gelten für die Bürger der Bundesrepublik Deutschland, sofern sie im Besitz eines von ihr ausgestellten Passes bzw. Personalausweises sind. Bist du Staatsbürger eines anderen Landes oder Inhaber eines Fremdpasses, musst du oft andere Bestimmungen beachten. Bitte erfrage diese bei dem zuständigen Konsulat.

13.2. Wir haften nicht für die rechtzeitige Erteilung und den Zugang notwendiger Visa durch die jeweilige diplomatische Vertretung, wenn du uns mit der Besorgung beauftragt hast, es sei denn, dass die Verzögerung von uns zu vertreten ist.

13.3. Technische Einrichtungen entsprechen im Ausland nicht immer dem deutschen Standard. Bitte beachte daher unbedingt evtl. Benutzungshinweise.

14. Informationspflichten über die Identität der Fluggesellschaft(en)

Die EU-Verordnung zur Unterrichtung von Fluggästen über die Identität des ausführenden Luftfahrtunternehmens (EU 2111/05) verpflichtet uns, dich über die Identität der ausführenden Fluggesellschaft(en) und sämtlicher im Rahmen der gebuchten Reise zu erbringenden Flugbeförderungsleistungen bei der Buchung zu informieren. Steht bei der Buchung die ausführende Fluggesellschaft noch nicht fest, so nennen wir dir die Fluggesellschaft bzw. die Fluggesellschaften, die wahrscheinlich den Flug durchführen wird bzw. werden. Sobald wir wissen, welche Fluggesellschaft den Flug durchführen wird, werden wir dich darüber informieren. Wechselt die dir als ausführende Fluggesellschaft genannte Fluggesellschaft, werden wir dich über den Wechsel informieren. Wir werden unverzüglich alle angemessenen Schritte einleiten, um sicherzustellen, dass du so rasch wie möglich über den Wechsel unterrichtet wirst.

15. Datenschutz und allgemeine Bestimmungen

15.1. Die Erhebungen und Verarbeitungen aller personenbezogenen Daten erfolgen nach den deutschen gesetzlichen Datenschutzbestimmungen. Es werden nur solche persönlichen Daten erhoben und an Partner weitergeleitet, die zur Abwicklung deiner Reise notwendig sind. Die Partner und unsere Mitarbeiter:innen sind von uns zur Verschwiegenheit durch das Datengeheimnis verpflichtet. Der weiteren Nutzung deiner persönlichen Daten zu Werbezwecken und/oder der Weitergabe dieser Daten zu Werbezwecken kannst jederzeit durch Mitteilung widersprechen. Nach Erhalt deines Widerspruchs werden wir die weitere Zusendung von Werbemitteln einstellen und/oder deine Daten nicht mehr für Werbezwecke weitergeben.

15.2. Alle Angaben auf unserer Homepage werden vorbehaltlich gesetzlicher oder behördlicher Genehmigungen veröffentlicht.

15.3. Mit der Veröffentlichung neuer Reisen verlieren alle unsere früheren Publikationen über gleichlautende Reiseziele und Termine ihre Gültigkeit.

15.4. Erkennbare Druck- und Rechenfehler berechtigen uns zur Anfechtung des Reisevertrages.

16. Anwendbares Recht, Teilunwirksamkeit, Gerichtsstand

16.1. Auf den Reisevertrag findet ausschließlich deutsches Recht Anwendung.

16.2. Eine Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen hat nicht die Unwirksamkeit des gesamten Reisevertrages zur Folge.

16.3. Der Reiseveranstalter kann an seinem Sitz verklagt werden. Der Reiseveranstalter kann die Kund:in an ihrem Wohnsitz verklagen.
Wenn du weitere Fragen oder Anregungen hast, nimm doch bitte Kontakt mit uns auf. Unsere Anschrift und weitere Kontaktdaten findest du im Impressum.

Stand dieser Bedingungen: April 2020

UNSERE SPONSOREN

SEG Network - Kaufmännische Software
Nie Allein Wandern - Uta Hildebrand
scan&bike ist das elektronische Anmeldesystem
Colònia Sant Jordi Ferienwohnung Mallorca
TeamWandern.de - Wandererlebnisse für Firmen
SETTE COLLI Rennrad- und Gravelbike-Radtreff Bonn
Global EDI - EDIFACT verbindet Unternehmen
Tramuntana Wandern auf Mallorca - Uta Hildebrand
byBike.de - Radmarathon Bonn - Eupen - Bonn
Gravelbike-Urlaub auf Mallorca - Trainingslager

EMPFEHLE UNS WEITER